Warning: A non-numeric value encountered in system/modules/dlh_googlemaps/classes/Googlemap.php on line 231
#0 system/modules/dlh_googlemaps/classes/Googlemap.php(231): __error(2, 'A non-numeric v...', '/usr/www/users/...', 231, Array)
#1 system/modules/dlh_googlemaps/classes/Googlemap.php(131): delahaye\googlemaps\Googlemap->getElementData('1', 0, Array)
#2 system/modules/dlh_googlemaps/elements/ContentMap.php(81): delahaye\googlemaps\Googlemap::getMapData('1', 'html5', Array)
#3 system/modules/core/elements/ContentElement.php(265): delahaye\googlemaps\ContentMap->compile()
#4 system/modules/dlh_googlemaps/elements/ContentMap.php(53): Contao\ContentElement->generate()
#5 system/modules/core/library/Contao/Controller.php(484): delahaye\googlemaps\ContentMap->generate()
#6 system/modules/core/modules/ModuleArticle.php(213): Contao\Controller::getContentElement(Object(Contao\ContentModel), 'main')
#7 system/modules/core/modules/Module.php(287): Contao\ModuleArticle->compile()
#8 system/modules/core/modules/ModuleArticle.php(67): Contao\Module->generate()
#9 system/modules/core/library/Contao/Controller.php(417): Contao\ModuleArticle->generate(false)
#10 system/modules/core/library/Contao/Controller.php(277): Contao\Controller::getArticle(Object(Contao\ArticleModel), true, false, 'main')
#11 system/modules/core/pages/PageRegular.php(133): Contao\Controller::getFrontendModule('0', 'main')
#12 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#13 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#14 {main}

Warning: A non-numeric value encountered in system/modules/dlh_googlemaps/classes/Googlemap.php on line 231
#0 system/modules/dlh_googlemaps/classes/Googlemap.php(231): __error(2, 'A non-numeric v...', '/usr/www/users/...', 231, Array)
#1 system/modules/dlh_googlemaps/classes/Googlemap.php(131): delahaye\googlemaps\Googlemap->getElementData('1', 0, Array)
#2 system/modules/dlh_googlemaps/elements/ContentMap.php(81): delahaye\googlemaps\Googlemap::getMapData('1', 'html5', Array)
#3 system/modules/core/elements/ContentElement.php(265): delahaye\googlemaps\ContentMap->compile()
#4 system/modules/dlh_googlemaps/elements/ContentMap.php(53): Contao\ContentElement->generate()
#5 system/modules/core/library/Contao/Controller.php(484): delahaye\googlemaps\ContentMap->generate()
#6 system/modules/core/modules/ModuleArticle.php(213): Contao\Controller::getContentElement(Object(Contao\ContentModel), 'main')
#7 system/modules/core/modules/Module.php(287): Contao\ModuleArticle->compile()
#8 system/modules/core/modules/ModuleArticle.php(67): Contao\Module->generate()
#9 system/modules/core/library/Contao/Controller.php(417): Contao\ModuleArticle->generate(false)
#10 system/modules/core/library/Contao/Controller.php(277): Contao\Controller::getArticle(Object(Contao\ArticleModel), true, false, 'main')
#11 system/modules/core/pages/PageRegular.php(133): Contao\Controller::getFrontendModule('0', 'main')
#12 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#13 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#14 {main}

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /usr/www/users/nucell/system/helper/functions.php:65) in system/modules/core/library/Contao/Template.php on line 294
#0 [internal function]: __error(2, 'Cannot modify h...', '/usr/www/users/...', 294, Array)
#1 system/modules/core/library/Contao/Template.php(294): header('Vary: User-Agen...', false)
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(121): Contao\Template->output()
#3 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#4 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#5 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#6 {main}

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /usr/www/users/nucell/system/helper/functions.php:65) in system/modules/core/library/Contao/Template.php on line 295
#0 [internal function]: __error(2, 'Cannot modify h...', '/usr/www/users/...', 295, Array)
#1 system/modules/core/library/Contao/Template.php(295): header('Content-Type: t...')
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(121): Contao\Template->output()
#3 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#4 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#5 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#6 {main}
Unternehmen - Mercedes-Benz Fuel Cell GmbH

Mercedes-Benz Fuel Cell GmbH
Neue Strasse 95
Industriepark Nabern
D-73230 Kirchheim/Teck-Nabern
Fon +49 (0) 7021.89-0

English English English English English English English Deutsch Deutsch Deutsch Deutsch Deutsch Deutsch Deutsch

The Fuel Cell System Company

Im Rahmen der globalen Brennstoffzellen-Aktivitäten der Daimler AG ist Mercedes-Benz Fuel Cell GmbH für die Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Brennstoffzellen-Systeme für Kraftfahrzeuge einschließlich Wasserstoff-Tanksysteme sowie Vorbereitung der Wasserstoff-Infrastruktur und für die Durchführung von Demonstrationsprojekten verantwortlich. Hierzu gehören auch die Montage von Prototypen, Reparaturen an bestehenden Systemen sowie der Vertrieb dieser Systeme und einzelner Komponenten.

LANGJÄHRIGES KNOW-HOW

Mercedes-Benz Fuel Cell GmbH gründet auf ein profundes und langjähriges Know-how in der Brennstoffzellentechnologie. Seit 1997 konzentrieren sich am Standort Nabern bei Kirchheim-Teck sämtliche Aktivitäten zur Entwicklung von Brennstoffzellen-Systemen. Impulsgeber ist die Firma Ballard Research Inc., 1979 von Geoffrey Ballard in Burnaby, Kanada gegründet. Bereits seit 1983 wurde bei Ballard Technologie für Brennstoffzellen entwickelt. 1993 wurde der erste mit auf Wasserstoff-Technologie basierenden Brennstoffzellen angetriebene Bus vorgestellt. 2001 wurde das erste Produkt am Markt angeboten.

Neben Brennstoffzellen-Stacks, den Kernkomponenten, wurden weitere Subsysteme zur Energieumwandlung entwickelt. 2005 wurde das Systemgeschäft von DaimlerChrysler und Ford im Rahmen eines Joint Ventures übernommen. Die Mercedes-Benz Fuel Cell GmbH GmbH in Nabern (ehemals Ballard Power Systems AG) bekam die Aufgabe, Brennstoffzellenantriebe serienreif zu entwickeln. Im Jahr 2009 übernahm die Daimler AG den 50 % Anteil der Ford Motor Company an der Mercedes-Benz Fuel Cell GmbH GmbH. Die Mercedes-Benz Fuel Cell GmbH GmbH ist seither zu 100 % eine Tochtergesellschaft der Daimler AG, und weltweit führend in der Entwicklung von Brennstoffzellen- und Wasserstoffspeichersystemen für Fahrzeuganwendungen.

VOM PKW BIS ZUM STADTBUS

Die Brennstoffzellentechnologie ist integraler Bestandteil der Antriebsstrategie der Automobilhersteller. Denn die Vorteile liegen auf der Hand: hohe Reichweite bei gleichzeitig sehr kurzen Betankungszeiten und zugleich breite Einsatzmöglichkeiten von Pkw bis zu Stadtbussen. Mercedes-Benz Fuel Cell GmbH ist für Systemkonzepte, Systementwicklung, Komponenten- und Softwareentwicklung sowie Testing und Systemvalidierung verantwortlich.

Darüber hinaus entwickelt Mercedes-Benz Fuel Cell GmbH alle Komponenten für die 700-bar-Wasserstoffspeicherung. Die Brennstoffzellenaggregate für alle bisherigen Mercedes-Benz Pkw und Busse kommen von der Mercedes-Benz Fuel Cell GmbH. Außerdem fallen der Betrieb der Mercedes-Benz B-Klasse F-Cell Fahrzeuge und die Betreuung der H2-Infrastrukturprojekte in das Aufgabengebiet der Mercedes-Benz Fuel Cell GmbH.

NULLEMISSION BEI HÖCHSTEM WIRKUNGSGRAD

Die Mercedes-Benz Fuel Cell GmbH entwickelt ihre Brennstoffzellen-Systeme nach stringenten Prozessen der Automobilindustrie und Daimler Standards für Großserien. Nullemission bei höchstem Wirkungsgrad ist der Leitgedanke für das Entwicklungsengagement von Mercedes-Benz Fuel Cell GmbH.


Wir bei Mercedes-Benz Fuel Cell GmbH

Mehr als 200 hochspezialisierte Mitarbeiter arbeiten am Standort Nabern in interdisziplinären Teams zusammen mit den beteiligten Technologie- und Kooperationspartnern an der Entwicklung von Brennstoffzellen-Systemen. Rund 700 erteilte Einzelpatente unterstreichen die führende Rolle in der Technologieentwicklung.

Mercedes-Benz Fuel Cell GmbH bietet mehr als einen Arbeitsplatz, Mercedes-Benz Fuel Cell GmbH bietet die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zukunft. Und das nicht nur beruflich, sondern auch privat. Mit einer ansprechenden Vergütung und zusätzlichen Sonderleistungen. Mit flexiblen und modernen Arbeitsbedingungen. Mit einer Life-Balance, die Beruf und Familie vereinbar macht. Und mit einem Gesundheits- und Sportangebot, das Sie fit hält. Für eine erfolgreiche Karriere und ein erfolgreiches Leben.

Meilensteine der Brennstoffzellen-Fahrzeuge

Kontakt und Anfahrt

Mercedes-Benz Fuel Cell GmbH
Neue Strasse 95
Industriepark Nabern
D-73230 Kirchheim/Teck-Nabern
Germany

Fon +49 (0) 7021.89-0
www.mercedes-benz-fuel-cell.com
E-Mail: info-nucellsys@daimler.com

Anfahrt mit dem Auto:
Wenn Sie mit dem Auto zu uns kommen, dann genießen Sie den wunderschönen Blick auf die Schwäbische Alb. Dass Sie dies in Zukunft emissionsfrei bewältigen können - dafür entwickeln wir in Nabern. Wir freuen uns, Ihnen unsere Vision von Zukunft bei Ihrem Besuch zeigen zu können.